Home Rubrik Monatsrückblick Monatsrückblick – Februar 2017
Monatsrückblick – Februar 2017

Monatsrückblick – Februar 2017

1

1News und Features

Der kürzeste Monat des Jahres ist geschafft und neben dem Hype um Nintendos neue Konsole wollen wir unsere PS Vita nicht vergessen. Nachdem ich es den Monat etwas ruhiger angehen lassen habe, bin ich heute wieder in vollem Einsatz. Werfen wir also einen Blick auf die Geschehnisse des Februars.

Es wäre aber kein Monatsrückblick von Thomas, wenn ich euch nicht mit negativen Nachrichten belasten würde. Leider haben wir zwei Spiele, die uns entgehen werden. Behold Studios Chroma Squad, der Power-Ranger-Studio-Simulator, schafft es vermutlich wegen Problemen bei der Portierung nicht auf den Handheld (LINK). Und Koei Tecmo hat in ihren aktuellen Lokalisierungsbemühungen auch ein Spiel vergessen. Samurai Warriors: Spirit of Sanada wird zwar zu uns kommen, dummerweise geht die Samurai Warrior-Reihe nur auf der PS4 weiter (LINK).

Indies im Anflug

Der Februar hat ein paar neue und alte Spiele zurück auf das Tablett gebracht und das Menü ist sehr reichhaltig. Fangen wir mit Thylacine Studios an. Siralim 2 ist doch schneller fertig geworden als vermutet. Das Spiel hat bereits den QA bestanden und kann schon demnächst veröffentlicht werden (LINK). Einen anderen Namen, den ihr euch aufschreiben solltet, ist Ratalaika Games. Das auf Konsolenports spezialisierte Studio hat mittlerweile einige Spiele für die PS Vita angeteasert. Darunter fällt auch Blasting Agent: Ultimate Edition, welches noch Diese Woche an Sony zur Zertifizierung übergeben werden soll (LINK). In den letzten Zügen ist ein gutes Stichwort für Wolfgame, die ihre VN VA-11 HALL-A fast für einen Release auf der PS Vita bereit haben, sogar mit PSTV Unterstützung (LINK).

Wer einen Überblick über die noch kommenden Spiele will, kann das hier tun.

Etwas weniger konkret sind die Bemühungen von PM Studios, aber ihr Rhythmusspiel Deemo soll noch im Frühling den Weg auf unsere PS Vitas finden (LINK). Volkommen unkonkret, aber dennoch ein interessantes Projekt, ist Reverie. Das Spiel von Rainbite wird ein Action RPG mit deutlichen Einflüssen von Mother und Legend of Zelda (LINK). Persönliche Empfehlung von mir: Schaut euch ihre Teaser auf Twitter an. Die letzte Ankündigung der Reihe ist so unbekannt, dass ich kaum etwas dazu schreiben kann. Auf alle Fälle ist Damascus Gear zurück. Das Spiel heißt „Saikyo Exodus“ und stammt aus der Hand von APLUS Games (LINK).

NISA-Wochen

Im Februar hatte NISA eine Pressekonferenz, in der sie die neuen Titel vorgestellt haben, darunter viele neue Titel für unsere PS Vita. Bereits angedeutet und nun bestätigt wurde Operation Babel. Der zweite Teil der New Tokyo Legacy-Reihe fliegt im Mai auf unsere Handhelds (LINK). Im September kommt dann auch der dritte Teil der Danganronpa-Reihe zu uns. NISA führt dabei die Tradition der Reihe fort und bringt euch das Spiel physisch und digital (LINK). Das bereits länger angekündigte ClaDun hat auch endlich ein Datum bekommen. Anfang Juni könnt ihr euch die Sengoku-Ära aus einer anderen Perspektive ansehen (LINK). Der letzte große Titel, der bereits bekannt war, ist Ys VIII. Das Spiel wird sich im Herbst in unsere Gefilde begeben, passend zum tropischen Thema und zwar physisch und digital (LINK).

Ganz neu angekündigt hat NISA ein Strategiespiel namens „Tokyo Tattoo Girls“. Das StrategieRollenspiel schickt euch nach Tokyo und gibt euch Macht über magische Tattoos, die eurer Partnerin neue und mehr Macht verleiht (LINK). Getreu dem Fan-Motto „Es gibt nie genügend Touhou“ hat NISA ein weiteres Spiel angekündigt. Dieses Mal schickt ihr die Mädchen gegeneinander ins Rennen. Touhou Kobuto V: Burst Battle kombiniert dabei die Bullet-Hell Fähigkeiten der Kräfte mit klassischen Fighter-Elementen (LINK).

Features

Zeit einen Blick auf die beiden Features des vergangenen Monats zu werfen. Das Schaufenster ist leider etwas verspätet erschienen, weswegen es diesen Monat zwei Fenster zum begutachten geben wird. Wer sich unsere Top-Spiele anschauen möchte, der sollte einen Blick auf die Top10 werfen (LINK). Die Firma Gaimx hat ein besonderes Paket für Shooter-Spieler, welches die PS4 und die PS Vita bedienen soll. Lars hat die drei Elemente des Pakets auf Herz- und Patrone geprüft (LINK). Eine etwas persönlichere Geschichte hat Eli im Gepäck gehabt. Sie erzählt euch von ihrem Weg bis zur PS Vita und ihrer Kindheit. Schnappt euch also eine Decke und eine heiße Schokolade und lest los (LINK).

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Monatsrückblick – Februar 2017"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Comment-Bot
Gast

Antworte hier für einen Kommentar zu Monatsrückblick – Februar 2017

wpDiscuz