Home Testberichte Test – Sly Cooper: Jagd durch die Zeit
Test – Sly Cooper: Jagd durch die Zeit

Test – Sly Cooper: Jagd durch die Zeit

0

1

16.05.2013 Test

Lange hat es gedauert, doch mit Sly Cooper: Jagd durch die Zeit startet der Waschbär sein Comeback auch auf der Vita. Die Entwicklung lief nicht bei Sucker Punch Production, sondern bei Sanzaru Games, die schon an der Portierung der Sly Spiele auf die PS3 gearbeitet hatten. Daher haben sie an Erfahrung gesammelt und das macht sich bemerkbar.

Story

Die Sly Cooper Gang ist im Ruhestand. Doch als Bentley entdeckt, dass die Seiten des Buches der Meisterdetektive spurlos verschwunden sind und die Geschichte des Coopers Clan verändert wurde, geht die Cooper Gang auf eine Zeit Reise mit dem zur Zeitmaschine veränderten Van. Im vierten Teil der Reihe werdet ihr auf alte Bekannte wie Camelita und neue Gesichter wie Slys Vorfahren aus den verschiedenen Epochen treffen. Das Ende belohnt euch sogar mit versteckten Szenen.

Gameplay

Wie es seit dem zweiten Teil üblich ist könnt ihr mit Sly und seiner Gang, bestehend aus Camelita, Bentley und Murray, spielen. Neu dazu kommen Slys Vorfahre, die das Gameplay bereichern. Es wird einem dabei nie langweilig. Durch die verschiedenen Charaktere, die ihr durch Kauf von Upgrades verbessern könnt, und den vielen kleinen Minigames, Schleichpassagen und Bosskämpfen wird das Gameplay sehr abwechslungsreich. Bentley zum Beispiel hackt sich in Systemen und ihr könnt im Arcadestyle den Eingriff vollenden. Mit Camelita gibt es noch paar Shooterpassagen. Zudem bekommt Sly spezielle Outfits, die ihn spezielle Fähigkeiten, wie die Fähigkeit die Zeit anhalten zu können, gewähren. Man kann auch Missionen wiederholen und Sammelbares suchen. Oder ihr erkundet die verschiedenen Welten und entdeckt diverse Schätze. Das einzige Negative hier sind die Ladezeiten, welche sehr lang sind. Sollte man diese aber verkraften können, erwartet euch ein unglaubliches Spiel.
Die Steuerung verläuft flüssig und ist je nach Charakter unterschiedlich. Zum Beispiel visiert der Charakter Gegner mit der L-Taste an, geschossen wird mit der R-Taste. Spezielle Fähigkeiten wie ein Radar, Outfitwechsel oder ein Bullet-Time Mode werden auf den Touchscreen angezeigt und auch darüber aktiviert. Die Bewegungssteurung wird bei den Hackpassangen genutzt. Mit der Viereck-Taste und Dreieck-Taste greift man an. Der eine oder andere kommt auch mit einigen Combos daher. Mit der Kreis-Taste kann man Geld oder Gegendstände stehlen. Im Gegensatz zu Sly ist Murray hier eher auffallend, da er denn Gegner so lange schüttelt bis er all sein Geld hat. Sly, der Meisterdieb, schafft das natürlich ohne aufzufallen.

Grafik und Sound

Die Comicgrafik ist trotz paar unfeinen Texturen ganz klar gelungen. Besonders die verschiedenen Epochen wurden sehr gut designt. Es kommt eine fantastische Atmosphäre wie bei den alten Spielen auf. Die natürlichen Animationen und die charismatischen Charaktere machen echt Laune auf mehr. Die Soundeffekte sind fantastisch und der Soundtrack ist perfekt mit der passenden Epoche abgestimmt. Die Figuren wurden auch gut synchronisiert, welche zudem mit einem erstklassigen Humor kommen.

Fazit: Das Comeback des Waschbären ist gelungen. Trotz der matschigen Texturen und den langen Ladezeiten wird das Spiel euch positiv überraschen. Das abwechslungsreiche Gameplay, die Erkundungen und Sammelobjekten werden euch die Mängel vergessen lassen. Die Grafik und der Soundtrack runden zusammen mit den humorvollen Charakteren das positive Bild ab. Die Entwickler täten sich gut daran, die Fehler im nächsten Teil zu verbessern.

Die Empfehlung? Wer ein abwechslungsreiches Plattformer mit tollen Humor und charmanten Charakteren für die Vita sucht, ist hier richtig! Das Spiel ist eine klare Kaufempfehlung. Für PS3-User ist die Überlegung doppelt lohnenswert, da ihr durch Cross-Buy beide Versionen erhaltet. Dieses Spiel gehört klar zu den besten Spielen seines Genres

Lars Leidenschaftlicher Gamer, Ehemann und IT-Berater. Liebt seine PS Vita, seinen Hund und Wordpress. Seit 2011 Redakteur und seit 2013 Administrator und Webmaster von yourPSVita.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei