Home Hardware Nerd Rage – Speicherfrust
Nerd Rage – Speicherfrust

Nerd Rage – Speicherfrust

2

Auf nerdragecomic.com ist man verärgert über das neue Format der PS Vita Speicherkarten. Insbesonders weil SD-Karten mittlerweile Standard und günstig sind. Ja, selbst Nintendo setzt auf diese kleinen Medien für den Nintendo 3DS. Aber warum Sony nicht? Möchte man den Kunden ausnehmen?

In dem gezeichneten Comic, der wahrlich einige Witzigkeit beherbergt, hofft der Spieler auf SD-Karten Unterstützung. Kevin Butler, ein Schauspieler für Sony-Werbung, meint daraufhin ironisch, dass es wohl besser wäre auf einem Stein zu speichern. Man habe bei Sony einen neuen Pfad in Speichertechnologie bestritten. Der Spieler meint, dass sich dies teuer anhört und Butler wirft „Du hast ja keine Ahnung“ in den Raum. „Es macht nur etwas mit unserem Produkt“, ist die abschließende Verballhornung eines bekannten Werbeslogans.

Auch wenn es von Sony garstig erscheint, das Konzept der PS Vita-only Speicherkarte unterstützt das Konzept gegen Piraterie. Denn ohne Content Management Assistent hat man keinen Zugriff auf den Inhalt. Dies wäre bei einer SD-Karte natürlich nicht zu machen.

Lest hierzu unseren Artikel: Die Sicherheitsmechanismen der PS Vita

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Voldo X

„Auch wenn es von Sony garstig erscheint, das Konzept der PS Vita-only Speicherkarte unterstützt das Konzept gegen Piraterie. Denn ohne Content Management Assistent hat man keinen Zugriff auf den Inhalt. Dies wäre bei einer SD-Karte natürlich nicht zu machen.“

Dass erkläre doch bitte mal dem lieben Wololo der trotzdem schon nen HBL auf der Vita laufen hat! 😉