Home Allgemein PSN Store – 10€ geschenkt
PSN Store – 10€ geschenkt

PSN Store – 10€ geschenkt

8

17.09.2013

Wer zwischen dem 16. September und dem 31. Oktober 2013 via Paypal, Sofortüberweisung oder giropay seinen SEN-Account mit 50 Euro auflädt, erhält 10 Euro von Sony geschenkt. Die Zahlung muss nicht auf einmal erfolgen und gilt für jede 50er Grenze – also auch bei Aufladungen für 100 oder 150 Euro. Über die offizielle SEN-Seite könnt ihr euer Guthaben aufladen.

09.05.2013

Sony erweitert ihren Store um eine weitere Kategorie. In „Indie“ findet ihr zukünftig Spieleperlen wie Guacamelee, Thomas Was Alone oder Machinarium. Zur Eröffnung gibt es Retro City Rampage 50% günstiger.

16.04.2013

Nun darf auch der Rest Europas ran: Wie Sony heute mitgeteilt hat, steht der Paypal-Dienst nun als Zahlungsmöglichkeit zum Aufladen eures SEN Kontos zur Verfügung. Es wird jedoch eine Altersnachweis per Personalausweis fällig, Personen unter 18 Jahren können diesen Dienst nicht nutzen. Bedenkt zudem, dass die üblichen Paypal-Gebühren anfallen.

21.01.2013

Sony erweitert seine Möglichkeiten zur Zahlung im SEN bzw PSN. Zumindest in Nord Amerika ist nun die Bezahlmethode via Paypal möglich.

Wann wir Europäer in den Genuss des sehr gefragten Services kommen, ist unklar.

UPDATE: In Europa ist der Dienst unlängst gestartet. Allerdings nur für unsere Freunde aus dem Umland. Weitere Informationen findet ihr hier.

  • Slowenien
  • Belgien
  • Niederlande
  • Finnland
  • Österreich
  • Frankreich
  • Portugal
  • Griechenland
  • Irland
  • Spanien
  • Italien
  • Luxemburg
  • Vereinigtes Königreich

Danke an User slashy für den Hinweis!

10.12.2012

Der PSN Store ist nun auch per Browser abrufbar. Ihr könnt euch mit eurem PSN/SEN-Konto anmelden und Spiele, Filme und TV-Serien kaufen und ausleihen.

Zum Store.

04.02.2012

Der Begriff PlayStation Network und die Abkürzung PSN dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Dies ist das Netzwerk, in welchem man seit der PlayStation 3 Spiele gegeneinander gespielt und im hauseigenen Store Downloadinhalte kaufen konnte.

Zum 08. Februar wird Sony diese Marke aufgeben und neu benennen. Dann wird der Service „Sony Entertainment Network“ heißen und einheitlich alles zusammenfassen. Bisherige Daten der User bleiben erhalten.

Desweiteren wird es dann auch keine PSN Guthabenkarten mehr geben, denn diese werden ebenfalls umbennant in „SEN Cards“

Belgien Niederlande
Finnland Österreich
Frankreich Portugal
Griechenland Slowenien
Irland Spanien
Italien Vereinigtes Königreich
Luxemburg

8
Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

ich denke mal, dass sie im zuge der umstruktierung (wechsel des ceo) gemacht haben.

inwiefern werden wir psvita/psp/ps3 besitzer jetzt davon profitieren?

Dave

Das PSN wird für mich immer das PSN bleiben!!!!

Bitte, bitte, Paypal auch hier!

slashy

Das ganze ist eigentlich eine ziemliche alte „News“. Seit dem 16. Oktober 2012 geht das ganze z.B. auch in Österreich. Ich bekam dazu einen Newsletter auf meinen .at Account am 25. Oktober 2012.

Weitere Länder und wie das ganze geht sind hier nachzulesen:
http://de.support.sonyentertainmentnetwork.com/app/answers/detail/a_id/2950/

Hab davon nichts mitbekommen, da wir Deutschen (wiedermal) außen vor gelassen werden. Danke für den Hinweis! Wurde bereits eingefügt.

Jiri

Endlich mal ein vernünftiger Feature.
Hoffentlich kommt es auch bald nach Deutschland.