Home Hardware PS Vita: Feuergefahr
PS Vita: Feuergefahr

PS Vita: Feuergefahr

0

Derzeit berichtet die Presse davon, dass bereits mehrere PS Vita Systeme „abgefackelt“ sind. Genau genommen 23 japanische und 8 andere Geräte. Sony hat diese Vorfälle gleich dem National Institute of Technology and Evaluation (NITA) gemeldet, eine Institution in Japan, welche die Gefahren von Technik gegenüber den Nutzern untersucht.

Um auf dem Boden zu bleiben: Sony hat sich mit den Vorkommnissen ebenfalls befasst und kommt zum Beschluss, dass der Ladestecker und/oder die Buchse der PS Vita verschmutzt waren.

„Es ist keine PS Vita in Flammen aufgegangen. Es besteht keine Brandgefahr. Es handelt sich um einen banalen Kurzschluss in der Ladebuchse. Möglicherweise war ein verschmutzes Ladekabel die Ursache. Es ist kein Hardwarefehler. Deswegen handelt es sich aus unserer Sicht auch nicht um Garantiefälle.“

Was denkt ihr über diese Vorfälle?

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei