Home Hardware First Edition – User kämpfen mit Problemen
First Edition – User kämpfen mit Problemen

First Edition – User kämpfen mit Problemen

0

17.02.2012 – First Edition-Vitas mit Problemen

Seit 2 Tagen ist die PS Vita in den USA als First Edition bereits in ersten Händen. Leider wird das frühe Glück durch eine Fehlermeldung „C2-12383-7“ getrübt, der während der Spieleinstallationen auftritt. Konkret sollen PSN-Titel wie Super Stardust Delta und Mutant Blobs Attack betroffen sein.

Sony arbeitet bereits an einen Patch. Allen Betroffenen rät man zur Überbrückung ihre Vita neu zu starten, die Speicherkarte zu formatieren und es anschließend noch einmal zu versuchen.

29.01.2012

Auch in den USA kommen neue Bundles zum Start der PS Vita heraus. Der First Edition liegt ein Dataconnect Pass mit 250MB bei, ebenso ein, bisher ungenanntes, PSN-Spiel.

Die 3G-Variante hingegen bekommt Zuwachs in Form einer 8GB Memory Card, dem AT&T DataConnect Pass und einem PSN-Spiel. Dieses Bundle ist jedoch streng limitiert und nur solange erhältlich bis der Vorrat erschöpft ist. Sony selbst geht von ein paar Tagen ab dem Release aus.

09.01.2012

Abseits der schlechten News über die Verkaufszahlen in Japan, dürfen wir die Lichtblicke nicht auslassen: Beim Händler Punchjump hat die PS Vita First Edition in der Liste der Vorbesteller-Aktionen den neunten Platz eingenommen.

09.12.2011

Amerikaner dürfen sich auf den 15. Februar 2012 freuen. Denn dann erscheint eine limitierte Edition der PS Vita inklusive Zubehör und Spiel. Und das eine Woche vor dem eigentlichen Release (22.02.12). Klar lässt sich Sony dieses Bundle auch etwas kosten. Little Deviants gehört ebenso zum Lieferumfang wie eine limitierte Hülle und ein 4GB Memory Stick (die kleinste Variante der neuen Speicherkarten). In den vereinigten Staaten gibt es die First Edition mit einer PS Vita 3G für 349$, in Kanada ist lediglich die WiFi-Version enthalten, diese kostet dann im Bundle aber auch nur 299$.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei