Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports

Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports

Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports

4

Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports

Okay ich gebe zu, dass eine Liste mit den schlechtesten PS Vita-Ports nicht gerade ein netter Artikel ist. Andererseits bin ich nicht nett und diese Top10 ist auch ein Aufbau für die folgende Loste – ratet mal welche.

Damit wir alle auf demselben Stand der Dinge sind, hier eine kleine Übersicht über die Punkte die einen Port ausmachen. Man spricht immer dann von einem Port, wenn ein Spiel ursprünglich für eine anderes Gerät designet wurde und dann konvertiert wurde, damit es auf einem neuen System läuft.

Bedeutet ein schlechter Port ein schlechtes Spiel? Nicht unbedingt. Einige der Spiele sind gut, aber aus bestimmten Gründen etwas schwierig bis nicht spielbar im Gameplay. Ach und ganz wichtig: Es geht nur um Ports, egal wie schlecht das Spiel ist, wenn es nicht auf die PS Vita portiert wurde, gehört es hier nicht hin.

  1. Citizens of Earth

Mittlerweile sind die Probleme aus dem Spiel herausgepatcht und es gibt nur noch sehr selten ein kleines Problem. Bevor dieser Patch kam, gab es nicht nur ab und an Einbrüche in der Framerate. Mein persönliches Highlight war eine verbuggte Quest, die egal was ich getan habe nicht mitmachen wollte. Das ist echte Tragik!

  1. Spy Hunter

Spy Hunter auf der PS Vita versucht das Erlebnis der PS3-Version zu kopieren und scheitert daran. Das Spiel macht trotzdem Spaß, aber sieht wie ein Vertreter der NES-Generation aus. Mich persönlich stört das weniger. Der schlechte Witz sind eher die Einbrüche bei der Framerate in der doch kargen Welt und die ziemlich schwammige Steuerung, die das eigentlich tolle PS3-Erlebnis ruinieren.

  1. Jet Set Radio

Jet Set Radio hat kein Problem mit Abstürzen oder Quests. Auch die Steuerung wäre ganz passabel, wenn das universale Kameraproblem einem das Leben nicht erschweren würde. Eigentlich wäre Radio nicht so hoch gelandet, wenn diese Probleme nicht auch einmal gut und gerne eure Tricks vermiesen würden und es mich nicht noch mehr aufregen würde als bei Spy Hunter.

  1. Epic Mickey 2

Eigentlich kannte ich das Spiel nicht und Lars hat mich auf die Fährte gebracht. Witzigerweise finde ich, dass das Spiel auf der PS Vita besser aussieht als auf der PS3, das scheint aber seinen Preis gehabt zu haben. Die Framerate des Spiels hat ab und an Aussetzer in Bereichen, in denen selbst frameratetolerante Menschen wie ich mittelschwer mit den Augen zucken und nervös werden. Den Platz 7 hat sich das Spiel aber mit der komischen Touchscreen-Mechanik verdient, die mindestens so gut funktioniert, wie gut Kraken Fußballergebnisse tippen können. Keiner weiß warum und manchmal funktioniert es.

  1. Ratchet and Clank 2

Das ist nicht der letzte HD-Collection Vertreter den ihr hier auf der Liste sehen werdet und dafür gibt es einen guten Grund. Ein Spiel, was zu seinem Erscheinen gut lief im Nachhinein zu verhunzen ist ein doppelter Schlag ins Gesicht. Das Hauptproblem dabei sind die Abstürze, die sich gerne einmal an bestimmten Stellen festbeißen und man nur schwer darüber hinwegkommt. Da diese aber genauso schnell verschwinden können, wie sie auftauchen, ist das Spiel nicht unspielbar.

  1. Disney Infinity 2.0

Keine Ahnung wie viele Disney Infinity 2.0 gespielt haben. Abgesehen von der cleveren Ankündigung direkt nach dem Nachfolger, was alleine hier schon einen Platz verdient hätte, braucht mach auch dieses wunderbare Zusatzgerät. Es gibt exakt zwei Probleme, die das etwas merkwürdig erscheinen lassen. Die PC-Version des Spiels braucht keine Figuren und ihr könnt neue Charaktere kostenpflichtig kaufen und, noch viel gewichtiger, wird die ganze Sache mit der „Handheld-Konsole“ schwierig, weil man nicht mehr weit kommt. Aber auch im Spiel gibt es die lustige Erkenntnis, dass alle Helden eine Schwäche haben: Lags. Probleme mit der Framerate sind nicht nur sehr beliebt bei Spielern, sondern auch ziemlich nervig. Bei den Preisen für die Figuren ist die ganze Sache doppelt nervig.

  1. Borderlands 2

Bestimmt haben viele Borderlands 2 auf Platz Nummer 1 gesehen. Und insoweit hattet ihr Recht, dass Borderlands 2 einen ganzen Haufen Probleme hat. Das Spiel stürzt immer mal wieder ab und hat mindestens genauso viele Probleme mit der Framerate. Diese Probleme sind aber sehr inkonsistent und es gibt Leute, die wenig Sorgen hatten und solche die häufiger Abstürze haben. Aber es gab auch immer wieder Patches für das Spiel, die das Erlebnis verbessert haben und Borderlands 2 ist ein recht großes Spiel mit vielen Effekten, weswegen ich den Entwicklern einen Bonus auf das Ergebnis gebe.

  1. Jak and Dextar 3

Weiter geht es mit den HD-Collections. Jak and Dextar 3 ist ein eigentlich gutes Spiel, aber aus irgendwelchen Gründen weigert sich das Spiel vernünftig zu laufen. Die Framerateeinbrüche sind genauso toll wie bei Borderlands 2, aber sie stören hier deutlich mehr, weil ich keinen Grund dafür sehe. Wenigstens ist Borderlands 2 ein gewaltiges Spiel und etwas viel für die PS Vita, aber Jak and Dextar 3 sollte eigentlich laufen.

  1. Dragon Fin Soup

Dragon Fin Soup wäre bestimmt ein gutes Spiel, wenn man es vernünftig Spielen könnte. Korrekt unsere Nummer 2 kratzt haarscharf an der Grenze des unspielbaren. Dragon Fin Soup hat eine Vielzahl von Problemen, die in der PC-Version eigentlich gepatcht sind. Angefangen von regelmäßigen Spielabstürzen und kaputten Quests. Manche Texte im Spiel sind auch dermaßen klein, dass es schwierig ist sie zu lesen. Bisher hat aber das Geld für einen Patch gefehlt und das Studio, welches die Portierung übernommen hat, hat die Segel gestrichen. Die Probleme könnten sich mit der neuen Version des Spiels erledigen. Gut wenn man die kostenlose PS Plus-Version hatte. Was kann jetzt noch schlimmer sein? Unwillen die Probleme zu beheben!

Kleiner Hinweis für alle, die sich bei Reviews fragen wo meine Grenze bei technischen Problemen ist. Genau hier!

  1. Jak and Dextar 2

Die absolute Nummer 1 der Nullen ist Jak and Dextar 2. Hier ist wirklich etwas, was die Grenzen des spielbaren abtastet. Das Spiel ist gut und macht Spaß, aber die Framerateeinbrüche, gelegentliche Freezes und Abstürze sind nicht lustig. Auch die Kameraführung ist stellenweise merkwürdig. Mein Vorteil ist, dass ich niemals das Original gespielt habe und wenigstens den Schmerz einer zerstörten Nostalgie vermeiden kann. Der gewaltige Unterschied zu Dragon Fin Soup ist, dass Sony ihre Hände in dem Projekt hatten und ich von dem Veröffentlicher der Konsole etwas Besseres erwarte. Übrigens wenn ich hier sauer klinge, dann ist es auch genauso gemeint, weil ich mich eigentlich sehr darauf gefreut habe, als Nintendowechsler die alten Klassiker der PlayStation-Generation erleben zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Comment-Bot
Gast

Antworte hier für einen Kommentar zu Top 10 Schlechteste PS Vita-Ports

teje3
Mitglied

Mein Ranking wäre:
1. Worms (so ein Spiel mit so viele frame-rate problem… unglaublich).
2. Borderlands 2
3. Disney Infinity 2.0

Und viele habe ich schon durchgespielt.

Aber muss ich auch sagen dass ich habe nur Jak 1 gespielt und nicht 2 und 3.

Lars
Webmaster

Ah stimmt, worms revolution extreme hatte ich auch gar nicht mehr auf dem Schirm. Die Framerate ist hier wirklich ein Problem.

wpDiscuz