Home Testberichte Test – Quell Memento
Test – Quell Memento

Test – Quell Memento

0

1

05.06.2013Test

Fallen Tree Games schickt mit Quell Memento den ersten Block-Slider auf die PS Vita. Vollgepackt mit Rätsel und zum Entspannen einladend ist der Titel seit dem 29. Mai für 3,59 Euro im Store zu haben. Wir haben die Kugeln gestoßen und sagen euch, ob der Rätselspaß tatsächlich vorhanden ist.

Erinnerungen

Ganz wie der Name verrät, ist der Spieler auf der Suche nach Erinnerungen eines Mannes, in dessen Haus ihr euch befindet. In neun verschiedenen Kapiteln wird so eine Lebensgeschichte erzählt, die es zu entdecken gilt.

Jedes Kapitel besteht aus vier Stufen mit jeweils vier Level – also insgesamt 144 Rätsel. Das Spielprinzip besteht im Bewegen von Regentropfen. Um das jeweilige Level zu beenden, müsst ihr diverse Aufgaben erfüllen: Perlen einsammeln oder Blöcke färben oder Kristalle beleuchten oder alles auf einmal! Kapitel für Kapitel werdet ihr an die einzelnen Besonderheiten des Spiels herangeführt. Die erste Stufe ist dabei stets eine Art Einführung, wobei der Schwierigkeitsgrad deutlich von Stufe zu Stufe steigt und zum Teil auch richtig knackig wird. Grund hierfür liegt auch in den verbauten Fallen, Schalter und Logikabfolgen, die dem Spielprinzip eine variable Note gibt.

Rätsel pur

Denkfreudige Spieler kommen hier ganz auf ihre Kosten. Aufgrund der verschiedenen Elemente und dessen Kombination wirkt das Spiel trotz des altgebackenen Spielprinzips erfrischend und fordernd. Zusätzlichen Anreiz bieten Juwelen und Bonus-Level. Ersteres findet sich in jedem Level, zum Teil fies versteckt und nicht mit der Lösung verbunden. Von letzteres finden sich weitere 24 Eingänge, die den Schwierigkeitsgrad im jeweiligen Kapitel noch einmal deutlich anheben. Jedes Level besitzt eine perfekte Anzahl an Spielzügen. Für jedes perfekt gelöste Level gibt es eine Münze. Diese Münzen können dann für den Standort der Juwelen oder für die Lösung ausgegeben werden. Je weiter ihr fortgeschritten seid, desto mehr müsst ihr bezahlen.

Entspannte Atmosphäre

Technisch geht das Spiel mit dem aktuellen Standard mit. Die volle Auflösung der Vita wird mit hochaufgelösten Texturen genutzt. Nette Effekte wie platzende Tropfen runden sowie die durch den ruhigen Soundtrack entspannte Atmosphäre das stimmige Bild ab.

Fazit: Mit Quell Memento verhält es sich ähnlich wie Sudoku: Man erhält viele Rätsel, die nach oder vor der Arbeit zum Lösen einladen. Das Spielprinzip ist fordernd, der Spieler wird jedoch nach und nach an die verschiedenen Probleme und an die Herangehensweise herangeführt. Der stimmige Soundtrack trägt zur entspannten Atmosphäre bei.

Für den Preis von 3,59 Euro erhält man viel Inhalt. Wer also nach einem Spiel sucht, welches man gemütlich nach der Arbeit auf der Couch neben dem Hund oder der Familie spielt, wird hier fündig. Rätselfreunde dürfen uneingeschränkt zu schlagen.

Lars Leidenschaftlicher Gamer, Ehemann und IT-Berater. Liebt seine PS Vita, seinen Hund und Wordpress. Seit 2011 Redakteur und seit 2013 Administrator und Webmaster von yourPSVita.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei