Home Tag "10Tons Ltd."
Neon_Chrome_Test_Logo
Negativ

Vorschau – Neon Chrome

Neon Chrome hat direkt zu Beginn unglaublich lange und nicht nachvollziehbare Ladezeiten, aber startet danach mit einer vielleicht etwas verwirrenden Geschichte, die jedoch guten Ansätzen folgt und im vollständigen Test hoffentlich etwas mehr Tiefgang erhält. Der Twinstick-Shooter kann mich spieltechnisch zwar mit einem recht einfach gehaltenem System und einem umfassenden Power-Up Repertoire überzeugen, bietet aber in Bezug auf Leveldesign – trotz Rogue-like Elementen – zu wenig Abwechslung. Der Name des Shooters ist definitiv nicht auf die Farbgebung des Spiels zurückzuführen, denn die Etagen sind alle in Grau gehalten und haben mich in Bezug auf Optik richtig enttäuscht. Zusammenfassend kann ich (noch) keine Kaufempfehlung aussprechen, daher ist meine Vorschau fürs Erste trotz der interessanten Ansätze negativ.
Xenoraid_Test_Logo
75% - 80%

Test – Xenoraid

Xenoraid bietet nicht nur einen Weltraumshooter im Meteoritenregen, sondern auch unglaubliche Bosskämpfe. Eine interessante Geschichte a lá Star Wars darf man sich bei diesem Shooter leider nicht erwarten, aber mit den verschiedenen Gegnern und ihren Angriffsmustern, kann man sich doch auf spannende Schlachten freuen. Optisch veränderte sich seit den ersten Spielstunden leider nicht allzu viel. Die Hintergründe sind trotz allem von der Farbgebung gut gewählt, wirken aber nach mehreren Schlachten im gleichen Gebiet doch zu repetitiv. Mitt seinem grundlegenden System, den wenigen Optimierungsmöglichkeiten der Raumschiffe und den Optimierungen im Tech-Lab ist Xenoraid nicht allzu tiefgehend, lässt aber trotz allem noch genug taktische Möglichkeiten offen, um sich den ein oder anderen Vorteil zu verschaffen und Spaß an den Weltraumschlachten zu finden. Es ist recht deutlich, dass die Entwickler den Fokus auf das in der Vorschau erwähnte Überhitzungssystem legen, denn weitere Elemente werden auch im späteren Verlauf nicht hinzugefügt. Das verringert den allgemeinen Spielspaß absolut nicht und daher eignet sich Xenoraid umso mehr für schnelle Runden zwischendurch. Für Shoot’Em Up Profis dürfte vielleicht der Hard Modus nach dem Beenden der Hauptmissionen spannend werden, oder vielleicht die High Score Jagt im Survival Modus Motivation für die ein oder andere Runde mehr bieten. Abschließend kann ich nur sagen, dass Xenoraid für ein paar Runden zwischendurch hervorragend geeignet ist, aber für stundenlangen Spielspaß vielleicht doch etwas mehr bieten müsste.
BaseballRiot_test
59% - 69%

Test – Baseball Riot

Am Ende des Tages ist Baseball Riot ein recht guter Physikpuzzler. Gänzlich kann der erhöhte Schwierigkeitsgrad und das Sammeln der Sterne nicht über die Ähnlichkeit zu Tennis in the Face hinwegtäuschen. Viele der Level haben sehr ähnliche Aufgaben, die aufgrund der identischen Spielmechanik gleich zu bewältigen sind. Das senkt den Schwierigkeitsgrad teilweise ab. Dennoch erlauben die Sterne einen unterschiedlichen Ansatz in einigen Leveln. Die Darstellung von Baseball Riot ist hierbei die größte Ähnlichkeit zu Tennis. Die umgewandelten Gegner sind beim „zweiten“ Spielen nur noch recht unkreativ und sind nur auf das Thema Baseball getrimmt. Am Ende steht dem Spiel diese Ähnlichkeit doch im Weg, um wirklich zu einem sehr überzeugenden Puzzler zu werden. Dennoch haben mir die Level, gerade wegen den Sternen, einiges an Spaß und Kopfzerbrechen bereitet. Beides sind die wohl entscheidendsten Punkte für ein Spiel auf Physikbasis. Wer Tennis in the Face noch nicht gespielt hat und auf der Suche nach einem Physikpuzzler ist, der sollte definitiv einen Blick auf Baseball Riot werfen. Wer den Vorgänger gespielt hat und auf der Suche nach einer größeren Herausforderung ist, der ist ebenfalls an der richtigen Stelle.
SparkleUnleashed_logo
70% - 75%

Test – Sparkle Unleashed

10tons Sparkle Unleashed schlägt in dieselbe Bresche wie die bisherigen Puzzle-Spiele auch. Das Spielprinzip ist einfach und man erhält für kleines Geld unglaublich viel Inhalt. Dennoch ist Sparkle Unleashed kein Spiel, welches ewig an die PS Vita bindet. Die erste Spielsession von 30 Minuten war perfekt. Wer länger spielt, frustet sich nur selbst. Daher ist es ein wunderbares Spiel, um eine kurze Pause mit einem wenig anspruchsvollen aber sehr spaßigen Titel zu füllen. Die Empfehlung geht daher an alle Freunde von Sparkle, 10tons und Geschicklichkeits-/Arcade-/Puzzlespielen allgemein raus mit der Prämisse, es in kurzen Zeitabschnitt zu genießen.