Home Rubrik Schaufenster Schaufenster – Darkest Dungeon
Schaufenster – Darkest Dungeon

Schaufenster – Darkest Dungeon

1

Darkest Dungeon

Hallo zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele auf dem PC. Darkest Dungeon ist die Antwort auf die niemals gestellte Frage, wie echte Menschen auf den Stress und Horror innerhalb einer echten Dungeon reagieren würden. Ab dem 27. September könnt ihr Red Hook Studios Interpretation dieses Szenarios erleben.

Die Hölle auf Erden

Wolltet ihr schon immer eine Villa/Schloss erben? Sehr gut, denn in Darkest Dungeon passiert genau das! Leider ist das Geschenk nicht so schön, wie vermutet, denn euer Anwesen ist der Hort für Unheil und Monster, die die umliegenden Länder und das Dorf Hamlet befallen. Zusammen mit einem Haufen Abenteurer müsst ihr die Orte erkunden und den Eingang zur Darkest Dungeon finden, die euer Vorfahre als Grund für alles Böse entdeckt hat.

Trostloses Dorf

Ihr kennt doch die tollen und friedlichen Dörfer am Rande vieler Dungeons? Ja Darkest Dungeon hat etwas „ähnliches“. Es ist ein Dorf und es ist am Rande der Dungeon, aber an einem so gefährlichen Ort zu wohnen, ist auch für die Bewohner kein Zuckerschlecken. Es gibt mehrere Arten von Bewohnern, die sich in zwei Gruppen aufteilen lassen: Normale Dorfbewohner und rekrutierbare Helden. Letztere tauchen immer wieder auf und können dann in eure Party aufgenommen werden. Es gibt verschiedene Arten von Kämpfern, die alle unterschiedliche Ausrichtungen haben, z.B. einen Grabräuber, Crusader, Kopfgeldjäger uvm. Die Klassen haben zufällige Elemente bei ihrem Erstellen, aber die Grundrichtung verändert sich nie. Alle Charaktere werden regelmäßig Kommentare abgeben, sogenannte Barks, die mindestens so deprimierend sind wie die gesamte Umgebung.

Die Dorfbewohner, die diese Einöde überlebt haben und nicht verschwunden sind, sind auch nicht gerade die freundlichsten und optimistischsten Gesellen. Die paar Geschäfte, die euch zur Verfügung stehen, die meisten werden erst nach und nach freigeschaltet, dienen nur noch der Ausrüstung und dem Vergnügen von Helden. Neben standardmäßigen Geschäften und Upgradeoptionen für eure Helden, bietet Hamlet Möglichkeiten den angehäuften Stress eurer Helden abzubauen. Entweder ertränken sie ihren Stress in Alkohol oder Spielen in der Bar, besuchen das Bordell oder meditieren, geißeln sich oder beten in der Kapelle. Alle diese Beschäftigungen bauen euren Stress ab, aber können negative Effekte und seltener positive Effekte haben.

Ihr wollt wissen, wie ihr Stress verhindern könnt? Kein Problem! Stress entsteht bei besonderen Situationen, z.B. schweren Treffern, bestimmten Skills, Lichtlevel, das Betreten von Dungeons, Hunger, Überanstrengung, Nahtoderfahrung oder der Tod eurer Partymitglieder. Einige der Quirks, über denen ihr gleich mehr erfahrt, können euer Stresslevel auch erhöhen bzw. reduzieren.

Psychopathen im Angriff

Das interessante Element im gesamten Spielsystem von Darkest Dungeon sind aber die psychischen Folgen in Form von Quirks. Diese können positiv oder negativ sein. Die Quirks entstehen als Reaktion auf Ereignisse und Stress in den Dungeons. Negative Quirks können geheilt werden, aber nur innerhalb einer bestimmten Zeit. Danach werden sie permanent und können euch wirklich einschränken. Diese Quriks reichen von Bonusschaden bei hohem Lichtlevel über Nymphomanie, was euch mehr Stressabbau im Bordell gibt, bis hin zu  Angst vor Untoten oder Syphillis. Warum? Was glaubt ihr denn, wie es sich für Menschen anfühlt in dunklen Höhlen herumzuirren, während allerlei Gesocks einem die Haut über die Ohren ziehen will!

Nachdem ihr die Nervenbündel, die sich eure Helden nennen, zusammengesammelt und eine Mission gewählt habt, könnt ihr in eine der tollen Dungeons ziehen, deren primäre Aufgabe ist euch das Leben endgültig zur Hölle zu machen. Es ist genau das drin, was man von einer Dungeon erwartet: Fallen und Ereignisse, die euch bis an den Rande des Todes bringen können. Wer aufmerksam ist, kann den Fallen entkommen. Die beiden größten Gefahren sind aber Hunger und Licht. Ihr versteht nicht, warum die Helden Hunger haben? Leute wir müssen wirklich an eurem Realismus arbeiten, wenn ich euch einen halben Tag durch dunkle und gefährliche Orte schleife, werdet ihr auch Hunger bekommen! Versorgt ihr eure Helden nicht mit Nervennahrung werden die nervlichen Fracks auch bald körperlich am Ende sein – Darkest Dungeon bezieht sich vielleicht auch nicht auf die Dungeon, sondern auf die Abgründe meiner Seele. Apropos Darkest, habe ich bereits das Lichtlevel erwähnt? Eure Party rennt in verlassenen Höhlen und sonstigen Gebäuden herum, leider zündet dort niemand für euch Fackeln an und ihr müsst euren eigenen Vorrat mitbringen. Wie im echten Leben brennen aber auch diese langsam aus und ihr seht weniger und weniger. Neben der netten Sichtbarriere bringt ein sinkender Lichtlevel aber auch Nachteile mit sich. So beeinflusst die Helligkeit eure Chance Gegner zu überraschen oder selbst überrascht zu werden, euren kritischen Schaden und die Menge an generiertem Stress. Dennoch ist ein hoher Lichtlevel nicht immer nützlich, denn je gefährlicher die Welt, umso besser die Belohnung in Form von Schatztruhen und Geld. Keine Sorge nachdem euch Dunkelheit, tödliche Fallen, die Psychosen eurer Kämpfer und Hunger an den Rande der Verzweiflung gebracht haben, folgt die Rettung: Ganze Haufen voller Gegner, die zu ausgewählt ungünstigen Zeiten eurer Party den Gnadenstoß geben wollen. Zum Glück sterben eure lieben Freunde nicht sofort bei 0 HP, aber jeder zusätzliche Schaden kann ihr Ende bedeuten. Aber das ist noch lange nicht alles, womit Darkest Dungeon euer Leben ruinieren möchte und wird. Das rundenbasierte Kampfsystem hat noch ein paar Überraschungen parat, insbesondere weil eure Teams in Viererreihen organisiert sind. Das bedeutet die Angriffe reichen nicht immer bis zum Schluss, denn ein Nahkämpfer in eurer letzten Reihe wird kaum an seinen drei Mitstreitern vorbeisprinten, drei weitere Gegner passieren und dann sein Schwert in die Magengrube des Gegners rammen, um ihn z.B. zum Bluten zu bringen oder ihm eins über den Schädel ziehen, damit er gestunnt ist. Hey die Grafik sieht einfach aus, aber das Spiel bleibt auch im Kampf bei seiner realistischen Darstellung

Von Nervenzusammenbruch bis Tod

Ihr habt überlebt? Glückwunsch! Wieder ein Tag, in dem ihr erfolgreich nach Hamlet zurückkehrt und die seelischen und körperlichen Wunden eurer Mitstreiter heilen könnt. Wenn ihr geduldig, und Geduld braucht ihr hier, am Ball bleint, werdet ihr vielleicht die Darkest Dungeon finden und in der Tiefen den Grund für die Plage finden. Ich wünsche euch viel Glück auf der Suche nach Ruhm und Reichtum. Bis bald in den Katakomben!

Unser Artikel                                                                                                                                                        Test

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schaufenster – Darkest Dungeon"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Comment-Bot
Gast

Antworte hier für einen Kommentar zu Schaufenster – Darkest Dungeon

wpDiscuz