Home Rubrik Monatsrückblick Monatsrückblick – Juni 2015
Monatsrückblick – Juni 2015

Monatsrückblick – Juni 2015

0

04.07.2015

Willkommen beim ersten yourPSVita-Monatsrückblick. Heute darf ich euch begrüßen und euch kurz etwas über den Stil dieses monatlichen Artikels berichten. Mit dem Monatsrückblick wollen wir noch einmal einen kurzen Blick auf den vergangenen Monat werfen und euch interessante und wichtige News und unsere Tests vorstellen. Gerade bei den News ist zu berücksichtigen, dass jeder von uns eine etwas andere Gewichtung anlegt. Sollte ein für euch wichtiger Titel nicht vertreten sein, teilt es gerne in den Kommentaren mit.

News

In Sachen News hatten wir zwar auch die E3, aber auch so habe ich zwei erwähnenswerte Beiträge für den Juni gefunden. Beginnen wir mit der Disco Fever Edition von Persona 4 Dancing All Night (LINK). Diese erscheint extra für den amerikanischen Markt. Die limitierte Edition kostet knapp 80 $ und beinhaltet neben zusätzlichen Extras auch die Inhalte der Launch Edition. Extra erhaltet ihr 14 DLC-Kostüme und das zusätzliche Lied „Never More“. Für eure PS Vita gibt es noch eine Wendetasche und einen Schlüsselanhänger im Teddiestil. Auch zwei CDs mit Soundtrack von Dancing All Night, Persona 4 und Persona 4 Golden sind enthalten. Auch Fans der Senran Kagura-Reihe können sich freuen. Der neuste Teil der Serie „Estival Versus“ erscheint im Westen, zumindest ist es vorläufig nur für Nordamerika angekündigt (LINK). Da sich aber der Vorgänger auch hier als erfolgreich erwiesen hat, wird die Ankündigung für Europa wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dafür bereits für Europa angeündigt wurde Trails of Cold Steel (LINK). Der Ableger der Legend of Heroes-Reihe ist laut XSEED bereits vollständig übersetzt und es müssen noch Dialoge aufgenommen und implementiert werden. Das Spiel erscheint daher noch dieses Jahr im Herbst. Eine große Rolle, zumindest für mich, hat auch die Kickstarterkampagne zu Bloodstained im Juni gespielt (LINK). Das Spiel von Koji Igarashi hat den halben Juni mit immer weiteren Stretch Goals und mit einer Rekordsumme auf sich aufmerksam gemacht. Mit ca. 5,7 Millionen Dollar hat das Spiel sogar die Vorstellung der Entwickler übertroffen und das Spiel, sowie ein Presequel für die PS Vita freigeschalten. Das Spiel verspricht verschiedene Spielmodi und unterschiedliche Fähigkeiten. Dazu werden die klassischen Metroidvania-Elemente gemischt. Da das Spiel aber wohl frühestens März 2017 erscheint, wird es wohl etwas dauern bis es weitere Informationen gibt. Wer nicht so lange warten möchte und gerne Plattformer spielt, der kann sich auf die Fleischwürfelsimulation Super Meat Boy freuen (LINK). Das Spiel schafft es dieses Jahr noch auf die PS Vita und die PS4. Mit den verschiedenen Charakteren aus anderen Spielen, die ich als PC-Spieler bereits kenne und einer sehr guten Steuerung und Physik, denke ich, dass das Spiel eine gute Bereicherung für das Plattformer-Angebot der PS Vita ist.

Neues von der E3

Die E3 ist nun zu Ende gegangen. Ehrlich gesagt gibt es wenig in Sachen PS Vita zu erzählen, aber drei Titel sind doch neu angekündigt worden, die ich hier vorstellen möchte. Beginnen möchte ich mit Ronin (LINK). Bei dem neuen Titel von Devolver Digital handelt es sich um einen rundenbasierten Action-Plattformer. Auf eurer Mission aus Rache fünf prominente Köpfe einer Firma auszuschalten, könnt ihr euch einer Klinge, einem Greifhaken und scharfem Draht bedienen und die Gegner lautlos und schnell ausschalten. Eure Bewegung und Planung bleibt dabei euch überlassen, egal ob das Gebäude hoch oder runter klettern, von der Decke hängen oder über Gegner springen. Auch von Devolver Digital kommt der Titel Crossing Souls (LINK). Hierbei handelt es sich um ein Action-Adventure, in dem ihr eine Gruppe von fünf Freunden spielt, die einen mysteriösen Stein finden und dadurch zwischen zwei verschiedenen Paralleldimensionen wechseln können. Ihr könnt jederzeit zwischen den fünf Charakteren wechseln, um ihre besonderen Angriffe und Fähigkeiten gegen lokale Autoritäten und Kreaturen aus der anderen Welt einzusetzen. Den Abschluss bildet World of Final Fantasy, welches nächstes Jahr erscheinen soll (LINK). Es scheint sich dabei um ein Rollenspiel zu handeln, in der ihr Monster zähmt und züchtet. Diese Monster sehen Charakteren und Figuren aus den vielen Final Fantasy-Titeln ähnlich. Besonders auffällig ist dabei die Stapelfunktion. Ihr könnt euch oder eure Monster vergrößern bzw. verkleinern, um einen Totem zu bilden.

Tests

Nachdem unser Umzug beendet war, haben wir im Juni noch einige Tests veröffentlicht. Hier an dieser Stelle werdet ihr das diesmonatige Ranking und eine kurze Darstellung des Fazits finden.

  1. Criminal Girls (1 Stern)

Criminal Girls hat einiges an Potential bewiesen und mit einem interessanten Setting und dem Kampfsystem aufgewartet. Dagegen stand aber ein träges Spielsystem, dass zu lange Kämpfe geführt hat und das für Dungeon Crawler notwendige Grinding nicht gerade verbessert hat und so das gesamte Spielerlebnis getroffen hat.

  1. Element4! (2 Sterne)

Element4! hat es nicht geschafft sein volles Potential zu zeigen. Mit den Herausforderungen nach dem Spiel und der grundlegenden Spielmechanik hat es zwar gute Ansätze gezeigt, aber bereits zu viel zu früh eingesetzt und im späteren Teil kaum noch Wachstum im Gameplay gezeigt.

  1. Badland GotY Edition (2 Sterne)

Auch Badlands schwache Bewertung liegt an mangelndem Potential. Der Multiplayer und das Grundkonzept waren zwar, genau wie die grafische Darstellung überzeugend, aber das Spiel hat es nicht geschafft über die Grenzen eines kurzweiligen Smartphonespiels zu kommen.

  1. Broken Age (4 Sterne)

Mit einer schönen Geschichte und einer geschlossenen Spielwelt hat Broken Age überzeugt. Auch sind einige knackige Rätsel und lustige Kommentare beinhaltet, aber es mangelt etwas an dem Ausgleich zwischen Geschichte und der Rätselschwierigkeit. Auch wenn die Spielwelt etwas klein geraten ist, konnte sie dadurch verschiedene Facetten des Universums zeigen.

  1. Titan Soul (4 Sterne)

Titan Soul hat durch seinen Schwierigkeitsgrad und seine minimalistische aber sehr gut umgesetzten Spielmechanik sehr gut punkten können. Was das Spielerlebnis etwas störte, waren die Speicherpunkte, die zu längeren Laufeinheiten führten und eine Kamera, die in bestimmten Situationen ein zu den Titanen ebenbürtiger Gegner wurde.

  1. Stealth Inc. 2 (4 Sterne)

Stealth Inc. 2 hat seine Qualitäten in Form von sehr schönen Rätseln und einem ganzen Haufen Werkzeugen bewiesen. Auch die Darstellung in grafischer und soundtechnischer Form kann sich sehen lassen. Einen schlechten Nachgeschmack hinterlässt hingegen der Leveleditor, der kaum erklärt wird und auch schwer zu beherrschen ist.

Features

Diesen Monat haben zwei unserer neuen Rubriken Premiere gefeiert. Als erstes „YourPSVita goes Retail“. Hier stellen wir regelmäßig Retail-Versionen von PS Vita spielen vor. Den Anfang hat Akiba’s Trip gemacht (LINK). Als zweite Rubrik haben wir unsere Tutorials. Unser erstes Tutorial setzt sich mit dem Multiplayer von Natural Doctrine auseinander, insbesondere die Frage nach einem guten Deckaufbau und einer Kampfstrategie (LINK).

Veröffentlichungen

Zu guter Letzt könnt ihr unten noch eine kleine Liste mit den europäischen Veröffentlichungen für diesen Monat einsehen. Solltet ihr ein Spiel verpasst haben, werdet ihr es hier sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei