Home Rubrik Monatsrückblick Monatsrückblick – August 2016
Monatsrückblick – August 2016

Monatsrückblick – August 2016

1

1News und Features

Zeit uns vom August zu verabschieden und den September zu begrüßen – wieder ein Jahr ohne Anspielung auf das Lied von Green Day. Der August war ein bewegter Monat mit Höhen und Tiefen für unsere Community, aber das Leben wäre langweilig ohne solche Momente.

Zeit für Beerdigungen

Fangen wir mit den traurigeren Nachrichten des Monats an. Es ist lang genug her, dass ich einen Monatsrückblick damit beginnen durfte oder musste, je nachdem welche Perspektive man wählt. Wie bereits seit einiger Zeit im Raum stehend, wurde die PS Vita-Version von Moon Hunters nun offiziell gecancelt (LINK). Kitfox Games hat das mit notwendigen technischen Änderungen und einfacher Selbstüberschätzung erklärt. Die Ankündigung hat ziemlich hohe Wellen geschlagen und auch mehr als einmal die etwas düstere Seite der Community gezeigt, wobei die Enttäuschung mehr als nur gut begründet ist. Wenn ihr geglaubt habt, dass euch jetzt nichts den Tag mehr versauen kann, dann freut euch schon auf die neusten Abenteuer der USK! Diese haben bereits zwei Spielen im August die Wertung verweigert, was die Publisher davon abhält, es hier zu vertreiben. Zweimal ist der Grund die sexuelle Darstellung der Charaktere. NISA ist mit ihrem Titel Criminal Girls 2 betroffen, obwohl der erste Teil es zu uns geschafft hat (LINK). Auch PQube hatte kein Glück mit einem ihrer neusten Spiele. Valkyrie Drive: Bhikkhuni ist der USK auch zu jugendgefährdend gewesen (LINK). Wer trotzdem am Spiel interessiert ist, kann diese aber immer noch importieren.

Keine katastrophale Nachricht, aber ein Ärgernis ist die neuste Entwicklung im Bereich von Read Only Memories (LINK). MidBoss hat aber mehr als deutlich gemacht, dass das Spiel definitiv nicht gecancelt ist und sie sich nur für eine unbekannte Verschiebung nach hinten entschieden haben, um weitere verpasste Veröffentlichungsdaten zu verhindern. Aktuell kämpft der Entwickler mit technischen Schwierigkeiten, für deren Lösung es ihm an Know-How und Geld fehlt. Aber sie melden sich auf der PS Vita zurück, wenn sie das Problem gelöst haben.

Neues und Altes

Der August hatte zwei wirklich überraschende Ankündigungen dabei, mit denen ich nicht mehr gerechnet habe. Der Entwickler Vlambeer hat sich in einem größeren Blogeintrag zu einigen Spielen geäußert. So soll ihr neustes Spiel auf der PS Vita Nuclear Throne, das im Moment den einen oder anderen Bug hat, z.B. Abstürze, demnächst mit einem Update versehen werden (LINK). Neben Korrekturen für die Fehler soll unsere Version dann auch auf den aktuellen Stand der PC-Version gebracht werden. Übrigens ist das Update eigentlich fertig, aber die Freigabe von Sony fehlt noch bzw. Korrekturen, die diese verhindern. Mindestens genauso perplex war ich mit der zweiten Ankünding über Luftrausers (LINK). Das Spiel ist bereits zwei Jahre alt und hat sich seit Ewigkeiten mit einem Trophäenbug herumgequält. Vlabeer und Abstraction Games arbeiten im Moment an einem Patch, der dieses leidige Problem endlich lösen soll.

Drei Spiele wurden zudem im Laufe des Augusts mit Veröffentlichungsdaten beehrt. Darunter sogar zwei, die noch im September den Weg zu uns finden. Mystery Chronicle: One Way Heroics zwingt euch in bester One Minute Hero-Manier in ein Rollenspiel, in dem die Welt retten keine lange Aufgabe ist. Hier ist aber nicht die Zeit der limitierende Faktor, sondern die Wall of Death des Dämonenfürsten, die euch von links nach rechts durch die Welt jagt. Es ist also eher eine Mischung aus klassischem Jump & Run und Rollenspiel. Das Spiel erscheint übrigens auch Mitte September als Limited Run (LINK). Fans des Dungeon Crawler-Genres können sich auf einen guten Vertreter ihrer Art freuen. Darkest Dungeon von Red Hook Studios hat bereits auf dem PC eine gute Fanbase, zu der ich mich im Moment einmal und ab dem 27. September hoffentlich zweimal zählen kann (LINK). Auch für den November hat sich das erste Spiel bereits eingetragen. NISA wird den zweiten Teil der Trails of Cold Steel-Reihe dann nämlich bei uns parken und wir können die Geschichte rund um Rean und die anderen weitererleben. Auch wenn es hart, wird zwei Monate lang spoilerfrei zu bleiben (LINK).

Zum Abschluss noch ein paar Ankündigungen. Zwei Spiele wurden für den Westen angekündigt. Noch diesen Winter flattert das neue Spiel der Fate-Reihe zu uns. Der Nachfolger von Fate/Extra bringt euch dasselbe Universum, aber dieses Mal als Hack n‘ Slash-Spiel. Fate/Extella bringt übrigens auch Saber aus Fate Stay Night mit ins Rennen (LINK). Erst im nächsten Jahr, aber immerhin mit einer Sonderedition für Sammler, bringt Gaijinworks den neusten Teil der Summon Night-Reihe zu uns (LINK).

Firmware Update vs. Hack

Mittlerweile hat Sony ein Firmeware Update für die PS Vita veröffentlicht, zu dessen Patchnotes ein Link angebracht wäre.  Andererseits hat Sony keine ernsthaften Patchnotes veröffentlicht und später die Standardausrede „Systemstabilität“ herangezogen – man könnte auch einfach sagen, dass man den Hack beseitigen wollte. Trotzdem gab es Anfang August noch ein paar Sachen zum Thema HENkaku, die ich der Vollständigkeit halber nicht vergessen werde. Drei neue Tutorials sind für alle Nicht-Updater erschienen. Das erste Tutorial beschäftigt sich mit der Installation von kostenlosen Apps aus anderen Stores, z.B. wie man als Europäer die Netflix-App genießen kann (LINK). Wer den Hack extensiv nutzt, der wird bestimmt aber auf die größte nervliche Belastung gestoßen sein: Die Reaktivierung nach jedem Ausschalten der PS Vita. Meistens ist das kein Problem, aber manchmal ist man an Orten unterwegs die kein oder schlechtes Internet haben – oder wie Bewohner ländlicherer Teile Deutschlands sagen: Überall. Dank einer kleinen APK können die Nutzer von Android das Ganze nun ohne Internet erneut starten. Wie erfahrt ihr im passenden Tutorial (LINK). Das letzte Tutorial ist ein persönlicher Favorit, weil ich absolut besessen vom RPG-Maker bin und bereits recht früh die Klassiker der Community gespielt habe. Die alten RPG-Maker sind hier aber aus recht lustigen Gründen nicht mehr legal zu downloaden. Daher hat sich ein kleines Entwicklerteam daran gemacht einen neuen RPG-Maker im Stile des alten 2000er zu entwickeln. Dieser beinhaltet einen Player, den ihr mit unserem Tutorial auch auf eurer PS Vita nutzen könnt (LINK). Passend dazu habe ich auch zwölf Spiele auf Lauffähigkeit getestet, die ihr in der Kompatibilitätsliste findet (LINK). Wer jetzt denkt „Was bringt ein solcher Hack?“, „Das ist doch alles Mist“ oder „Wo kann ich noch mehr langwierige Texte mit schlechtem Humor lesen?“, der kann sich freuen, weil ich mich in einem outsidePSVita-Artikel mit der Frage nach dem Sinn und Zweck von solchen Hacks am Beispiel von HENkaku befasst habe (LINK).

Ports, Ports, Ports!

Zwei weitere Features von unseren monatlichen Features habe ich natürlich auch im Angebot. Wie im Vormonat die zehn schlechtesten Ports, haben wir die zehn besten PS Vita Ports zusammengetragen. Wie immer kann man über solche Listen streiten und mich interessieren eure Ideen (LINK). Wer sich mit einem meiner persönlichen Lieblingstitel beschäftigen möchte, welcher uns Ende September zur Verzweiflung bringen wird, der sollte sich das neuste Schaufenster zu Darkest Dungeon anschauen (LINK).

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Monatsrückblick – August 2016"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Comment-Bot
Gast

Antworte hier für einen Kommentar zu Monatsrückblick – August 2016

wpDiscuz