Home Rubrik Monatsrückblick Monatsrückblick – August 2015
Monatsrückblick – August 2015

Monatsrückblick – August 2015

0

02.09.2015

Ein weiterer Monat zieht ins Land und ich bin wieder da und werfe einen Blick auf den August. Mit der Gamescom im Rücken können wir einen ruhigen Blick in das Fahrwasser des Augusts werfen. Das klang deprimierender als es sollte. Rein ins kühle Nass!

News

Wenn ich ehrlich bin, könnte ich diese Liste mit Persona 4 DAN beginnen und das angekündigte Releasedatum aus dem Weg räumen. Ich lasse es aber, weil ich nicht zum dritten Monat in Folge darüber schreiben will. Deswegen spreche ich lieber über die Verschiebung von zwei anderen PS Vita-Titeln. Die Hommage an den allseits beliebten Megaman „Mighty No.9“ verschiebt sich wohl am weitesten (LINK). Bevor die Bugs und sonstigen Fehler ausgeglichen sind, wird das Spiel nicht veröffentlicht. Die Veröffentlichung ist nun für das erste Quartal 2016 angesetzt. Weniger heftig trifft die Entwicklungskeule Volume. Der Qualitätssicherungsprozess von Sony hat den Release auf der PS Vita etwas nach hinten verschoben. Die letzten Fehler sollen nun ausgeglichen werden und das Spiel in ein paar Wochen erscheinen (LINK).

Auch aus Japan gibt es wieder drei interessante Meldungen. Die erste betrifft SAO: Lost Song. Das Spiel hat nun auch sein Veröffentlichungsdatum für den Westen erhalten. Bei uns könnt ihr am 13. November durch die Welt von ALFheim Online fliegen (LINK). Aber auch eine echte Kuriosität finden den Weg zu uns: Gal Gun: Double Peace (LINK). Gal Gun ist die Antwort auf die Frage, was passiert, wenn man Shooter mit Dating Sim mischt. Die Mischung ist alles andere als ein klassischer Titel. Schaut euch am besten den Trailer selbst an. Jedes Wort dazu verändert das Gameplay zu stark, um es gut darstellen zu können. Wer lieber eine Runde Beachvolleyball oder kleine andere Minispiele spielen will, der kann sich auf Dead or Alive Xtreme 3: Venus freuen (LINK). Die Spin-Off-Reihe zum beliebten Kampfspiel wurde zwar bisher nur für Japan und Asien angekündigt, aber eine Petition kämpft schon um eine westliche Veröffentlichung. Interessanterweise werden die Charaktere durch die Spieler bestimmt. Im asiatischen Raum gilt der Kauf der speziellen DOA-Themes als Abstimmung für die Charaktere.

Auch die Anime- bzw. Mangafans haben zwei interessante Meldungen zu verdauen. One Piece Pirate Warriors 3 wird keine Spoiler zum Ende der Dressrosa-Aac beinhalten, sondern ein alternatives Ende bieten (LINK). Auch zwei DLC-Pakete mit Kostümen und Bonusmissionen wurden jetzt schon angekündigt. Auch angekündigt ist die wohl größte News für diesen Monat. Koei Tecmo bringt ein eigenes Attak on Titan Spiel auf die PS4 und die PS Vita (LINK). Das Spiel wird auch im Westen erscheinen und behandelt die Originalstory aus dem Anime/Manga. Es wird ein taktisches Spiel werden, in dem ihr mit ganzen Armeen gegen die Titanen antreten könnt. Eure Strategie bleibt euch allein überlassen, so könnt ihr wie Levi die Titanen direkt am Nacken angreifen oder doch lieber mit Kanonen und Seilen die Beine bearbeiten, um den Titanen manövrierunfähig zu machen.

Abschließen möchte ich diese Monatsrunde noch mit zwei neuen PS Vita-Bundles. Die beiden Mega-Packs erscheinen im September und Oktober (LINK). Das „Hits Mega-Pack“ im September bietet euch neben einer PS Vita Slim, einer 8GB Speicherkarte auch einen Downloadcode für Uncharted: Golden Abyss, Tearaway, Little Big Planet PS Vita und When Viking Attack an. Fans der LEGO-Spiele können im Oktober stattdessen das „LEGO Action Heroes Mega-Pack“ erwerben und erhalten damit den Download zu LEGO Batman 3: Beyond Gotham, The LEGO Movie Videogame und LEGO The Hobbit.

Vorschauen                              

Es haben sich einige Vorschauen angesammelt. Die Reviews dazu sind zwar noch in Bearbeitung, aber ein erster Eindruck ist für den Tester und für euch hilfreich. Daher hier ein kleiner Überblick an den aktuell offenen Vorschauen:

Nova-111 – Positiv
Lost Dimension – Positiv
Home – Negativ
Toukiden Kiwami – Positiv

Tests

Unser neues Bewertungssystem ist nun auch online und das Ranking ist mit den konkreten Zahlen deutlich einfacher geworden. The Swindle ist ziemlich knapp noch unter die monatlichen Kandidaten gerutscht. Neben dem Steampunk-Plattformer finden sich auch ein Arcade- und ein Actiontitel. Aber auch Freunde von Visual Novels haben mit Hatoful Boyfriend Nachschub bekommen.

  1. Hyperdimension Neptunia U: Action Unleashed (70% – 80%)

Action Unleashed bietet einmal mehr alles das, was ein klassisches Neptuniaspiel ausmacht, nur dieses Mal als Kampfspiel. Das dafür entscheidende Kampfsystem ist gut umgesetzt, auch wenn einiges an Grinding damit verbunden ist. Die Story enttäuscht aber etwas.

  1. Sparkle Unleashed (70% – 75%)

Unleashed ist wie seine Vorgänger einer spaßiger Titel für Zwischendurch. Es überzeugt gerade mit seiner hohen Menge an Inhalt für wenig Geld. Es bleibt aber kein Spiel für lange Spielsessions.

  1. Hatoful Boyfriend (68% ­­­­­- 77%)

Hatoful Boyfriend ist definitiv nicht die tiefsinnigste Visual Novel, die auf dem Markt herumflattert. Aber das Spiel konnte mit seiner Vielseitigkeit und einer guten Feder Humor überzeugen.

  1. The Swindle (60% – 71%)

The Swindle ist eine wirkliche Herausforderung, die dank dem Zufallssystem wirklich überzeugen konnte. Leider hat die etwas schwammige Steuerung die Spielstimmung etwas gedrückt.

Features

Diesen Monat war nur wenig an neuen Features zu sehen. Es gibt aber einmal mehr eine neue Podcastfolge von uns. In dieser haben wir uns etwas mit der Gamescom auseinandergesetzt (LINK).

Veröffentlichungen

Auch wenn die Sommerangebote und der Sommer selbst so langsam auslaufen, scheint das niemanden bei der Veröffentlichung von PS Vita-Spielen zu stören. Bei zehn neuen Spielen im August muss doch für euch was dabei gewesen sein.

  • TorqueL
  • Curses ‘N Chaos
  • Resident Evil Revelation 2
  • The Bridge
  • Back to Bed
  • Amnesia: Memories
  • Nova-111
  • Lost Dimension
  • One Piece Pirate Warriors 3
  • XBlaze – Code Embryo

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei