Monatsrückblick – April 2016

Monatsrückblick – April 2016

Monatsrückblick – April 2016

1

April 2016

Eins, zwei, drei und nun ist der April vorbei – Entschuldigung. Trotzdem ist der April geschafft und wir sind schon im Mai angekommen. Neben dem typischen Aprilwetter, es hat letzte Woche ernsthaft geschneit, gibt es aber auch einige erfreuliche Nachrichten für uns PS Vita-Spieler.

News

Fangen wir mit einer Meldung aus dem Publisher-Bereich an. NISA und Atlus haben ihre Veröffentlichungspartnerschaft für den europäischen Markt beendet. NISA hat dazu auch ein Statement abgegeben, welches ihr im entsprechenden Artikel nachlesen könnt (LINK). Etwas positiver doch die Nachricht von Limited Run Games. Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass der LR von Oddworld abgelaufen ist und nun steht schon wieder ein neuer LR an. Am neunten Mai können sich Sammler und Retailfans auf Futuridium stürzen (LINK).

Eine kleine Überraschung hat Aksys Games zum Monatsende mitgebracht. Das Rollenspiel Exist Archive soll in den Westen kommen und zwar nach Nordamerika und Europa. Zur europäischen Version gibt es noch keine Details, aber in NA darf man sich auch auf eine Retailversion freuen (LINK). Mittlerweile erschienen ist eines der länger erwarteten Spiele auf der PS Vita und zwar Axiom Verge (LINK)! Und Severed (LINK)! Und Skullgirls (LINK)! Okay, ich denke ich habe meinen Punkt klar gemacht. Diesen Monat sind so einige interessante Spiele endlich für die PS Vita erschienen. Danke für den gewaltigen Backlog in einem Monat. Verschoben wurde hingegen die Playstation-Version von Darkest Dungeon. Die Entwickler wollen nicht nur das neuste Update noch mit in das Spiel integrieren, sondern auch das Spiel weiter aufbessern (LINK).

In Sachen anstehender Veröffentlichungen ist Bandai Namco im April groß rausgekommen. Für den neusten Ableger der SAO-Reihe wurde bisher nur der Releasezeitraum eingeschränkt. Das Spiel wird bei uns im Herbst erscheinen (LINK). Für die beiden God Eater Spiele sieht die Sache deutlich konkreter aus. Beide Spiele wurden mit konkreten Veröffentlichungsterminen und einem tollen Paketangebot für God Eater 2 (LINK) und Ressurection (LINK) angekündigt. Ein gutes Angebot ist auch mehr als nötig, weil Bandai Namco auch gleich weiterveröffentlicht. Direkt nach der Gamescom kommt nämlich das Attack on Titan-Spiel „Wings of Freedom“ zu uns (LINK).

Vorschauen

Zwei Tests sind noch in der Vorschau-Phase, wobei das zweite Spiel schon bereits einige Zeit erschienen ist. Aber man soll sich ja nie auf geleistetem ausruhen.

  • Croixleur Sigma (positiv)
  • LEGO Legends of Chima Laval’s Journey (positiv)

Tests

Im letzten Monat waren es acht Tests, die abgeschlossen wurden. Einige interessante Spiele waren dabei, insbesondere ein paar PS Vita-exklusive Titel.

  1. Day of the Tentacle Remastered (90 – 98%)

Der Klassiker der Klassiker der Point & Click-Adventure. Dott spielt sich perfekt auf der PS Vita und ist für jeden Fan des Originals und für Liebhaber von Point & Click Abenteuern ein Pflichtkauf.

  1. Stranger of Sword City (85 – 93%)

SoSC ist eine sehr gute Umsetzung des Dungeon Crawler Genres. Es revolutioniert das System nicht, aber holt das Beste aus der Vorlage heraus. Insbesondere schön ist der Anstoß an der westlichen Zivilisation.

  1. Severed (85 – 89%)

Obwohl das Spiel ziemlich minimalistisch ist, ist es Drinxbox Studios mehr als nur gut gelungen ein innovatives und anspruchsvolles Rollenspiel zu erschaffen. Im Gegensatz zu vielen Rollenspielen setzt Severed auf Geschwindigkeit und Zielgenauigkeit.

  1. Ray Gigant (82 – 89%)

Ray Gigant überzeugt mit einer guten Geschichte und schön geschriebenen Charaktere. Das Dungeon Crawler-Gameplay ist solide, aber stellenweise doch etwas zu einfach.

  1. XCOM: The Enemy Unknown Plus (79 – 90%)

XCOM wäre höher auf der Liste, wenn es nicht die einen oder anderen technischen Schwächen auffallen würden. Gerade die Ladezeiten sind etwas nervig. Trotzdem ist XCOM eines der besten Strategiespiele.

  1. Trillion God of Destruction (78 – 85%)

Trillion ist ein ziemlich schweres Spiel mit viel Management- und Visual Novel-Teilen. Auch wenn der Kampfteil relativ kurz auszufallen scheint, sind die unterschiedlichen Phasen von Trillion und die verschiedenen Overlords Motivation genug.

  1. Earth Defense Force 2: Invaders from Planet Space (59 – 65%)

EDF2 ist ein ganz stumpfes Spiel, ihr bewaffnet euch bis an die Zähne und ballert dann alleine oder mit Freunden alles über den Haufen. Viel komplexer ist das Spielsystem nicht und wirkt insgesamt doch relativ „trashig“.

  1. Uncharted: Fight For Fortune (44 – 49%)

Wegen mangelnder strategischer Tiefe, der nicht mehr existierende Multiplayerpart und die Verlinkung mit Golden Abyss vermögen es nicht das einfache Spielprinzip zu einer schönen Erfahrung aufzubauen.

Veröffentlichungen

  • Green Game: TimeSwapper
  • Assassin‘s Creed Chronicles – Triology
  • Shutshimi
  • Risk of Rain
  • Aegis of Earth – Protonovus Assault
  • Axiom Verge
  • Rocketbirds 2: Evolution
  • Severed
  • The Sun and Moon

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Monatsrückblick – April 2016"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Comment-Bot
Gast

Antworte hier für einen Kommentar zu Monatsrückblick – April 2016

wpDiscuz