Home Thomas

Thomas

Thomas

Test – Operation Babel: New Tokyo Legacy

Operation Babel hat es schlussendlich geschafft sich von seinem Vorgänger abzugrenzen. Das gelang nicht nur storytechnisch mit einigen guten Wendungen und Konzepten, sondern auch mit abwechslungsreicheren Gegnern und besseren Dungeons. Essentiell hat sich nicht viel verändert, aber alle Veränderungen geben Operation Babel ein vollständigeres Gefühl, als es noch der erste Teil präsentieren konnte. Das bereits in der Vorschau gelobte Blood-System ist dabei ein zentraler Punkt, um das System interessanter und vielfältiger zu gestalten, ohne bereits Großteils mit dem Spiel fertig zu sein. Ich kann euch Operation Babel sehr ans Herz legen. Es ist die bessere Version von Operation Abyss und dem Original in allen Belangen überlegen.

Shakedown Hawaii – Arcade Challenge Teaser #1

Arcade Challenge Teaser #1 22.05.2017 Vblank hat ein neues Video zu Shakedown: Hawaii hochgeladen. Dieses stellt euch eine der Herausforderungen […]

Shu – Release etwas verschoben

Release etwas verschoben 22.05.2017 Coatsink hat in einer Pressemitteilung angekündigt, dass sich der Release von Shu etwas verzögert. Aufgrund technischer […]

Iwaihime: Matsuri – Opening

Opening 22.05.2017 Nippon Ichi Software hat das Opening zu Iwaihime: Matsuri veröffentlicht. Das Video zeigt euch die wichtigsten Charaktere der […]

Akibas Beat – Launch Trailer

Launch Trailer 22.05.2017 PQube hat zum Release von Akiba’s Beat einen Launch Trailer veröffentlicht. Diesen wollen wir euch nicht vorenthalten. […]

Plantera – Veröffentlichung nächste Woche

Veröffentlichung nächste Woche 20.05.2017 Via Twitter hat Rakalaika Games das Veröffentlichungsdatum für Plantera angekündigt. Das Spiel wird am 23. Mai […]

Vorschau – Akiba’s Beat

Ich muss ehrlich sagen, dass ich wegen der komplett neuen Richtung mit einer niedrigen Erwartungshaltung an Akiba’s Beat herangegangen. Bisher war diese negativere Grundhaltung nicht gerechtfertigt. Das Spielsystem ist zwar komplett anders als noch im ersten Teil, aber solide. Gerade das Kampfsystem ist ziemlicher Standard und merkwürdige einfach im Vergleich zum Vorgänger. Die Charaktere sind bisher definitiv ein Highlight, auch wenn Asashi im Moment noch sehr klischeehaft ist. Entscheidend für später wird sein, ob das Kampfsystem noch eine Herausforderung werden kann und in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Bis dahin verbleibe ich bei meinem positiven Eindruck und arbeite mich durch die nächsten Missionen und Neben-Missionen.

Deemo: The Last Recital – In Nordamerika erschienen

In Nordamerika erschienen 19.05.2017 In einer Pressemitteilung hat PM Studios nun die Veröffentlichung von Deemo im nordamerikanischen PSN Store bekannt […]

Fallen Legion: Flames of Rebellion – Veröffentlichungsdatum bekannt

Veröffentlichungsdatum bekannt 19.05.2017 Via Twitter hat YummyYummyTummy die Veröffentlichungsdaten für die beiden Versionen von Fallen Legion genannt. Die PS Vita-Version […]

PSN Store Update: 16. Mai

Hier findet ihr aktuelle Meldungen zu PS Vita Updates des deutschen PSN Stores. Reduzierte Inhalte sind hier aufgelistet: PSN Sale […]

Accel World vs. Sword Art Online: Millennium Twilight – Veröffentlichungsdatum bekannt

Veröffentlichungsdatum bekannt 17.05.2017 Via Pressemitteilung hat Bandai Namco nun das Veröffentlichungsdatum für Accel World vs Sword Art Online bekannt gegeben. […]

Death Mark – Demo im japanischen Store

Demo im japanischen Store 16.05.2017 Experience hat eine Demo für Death Mark angekündigt. Diese wird am 18. Mai im japanischen […]